Duo Bechstein: Klavier zu 4 Händen Mozart, Beethoven, Czerny, Liszt, Reger

Samstag 12. November 2016 20:00 Uhr

DUO BECHSTEIN: Laura Beltrametti und Ennio Poggi (Milano), Klavier zu 4 Händen (R)


Laura Beltrametti und Ennio Poggi, auch bekannt als Duo Bechstein, präsentieren dem Publikum nun auch in der Kurpfalz am 12. November um 20 Uhr iin der Galerie Melnikow Heidelberg berg ein abwechslungsreiches Programm mit besonderen, in dieser Besetzung nur selten gespielten Werken. So ist eine Übertragung der „Zauberflöte“ für Klavier zu vier Händen zu hören, die direkt von Mozart stammt und dem Konzert den Titel gibt. Mit ihr beginnt eine aufregende Reise inspiriert von der Welt der Märchen und Fantasy-Stilen.
Das führt in die elegante Musik von Ravel, dessen märchenhafte Vertonungen „Ma mère l'oye" („Mutter Gans“) von ihm original für Klavier vierhändig geschrieben sind, im flüssigen Stil des französischen Impressionismus, und von Dornröschen zum Glockenturm der Pagoden führt, der grünen Schlange.
Die magische Reise geht weiter mit köstlichen fantastischen Charakteren, angeregt vom berühmten Ballett „Der Nußknacker“ von Tschaikowsky, von den Tänzen der Fata Confetti zu den Piperi-Tänzen.
Wie ein Leitmotiv führen sie uns in die belebende und auch bisweilen gemütliche Atmosphäre des Tanzes, in der einige Übertragungen berühmter Walzer von Max Reger zu hören, dessen 100. Todestag in diesem Jahr begangen wird.

Das Konzert wird organisiert von piano international eV in Zusammenarbeit mit der Galerie Melnikow. Es wird unterstützt vom Kulturamt Heidelberg, dem Regierungspräsidium Karlsruhe, dem Golfclub Heidelberg-Lobenfeld und allen anderen in unserer Festivalbroschüre genannten Förderern.

Eintritt 10 Euro, mit PianoCard frei.

Ticket-Vorverkauf bei RESERVIX:
http://www.reservix.de/off/login_check.php?id=c6ec16e8cf3cd5077514ebef590a1f763d4616b372ef8900411779bf6bedf213&vID=13106


Zurück

Über die Galerie

Nach dem Tod der Galeristin Magdalena Melnikow Ende 2017 führt deren Tochter Ira Melnikow die Galerie unter dem bisherigen Namen Galerie Melnikow weiter. Nach Aufräumarbeiten und Renovierungen in der Galerie ist mit der Aufnahme des Programms in der zweiten Jahreshälfte 2018 zu rechnen. Unverändert betrachtet der Verein zur Förderung zeitgenössischer Kunst eV die Galerie als seine Mitte und wird im November 2018 seine Vereinsausstellung dort präsentieren.

Mehr

Hier finden Sie uns

Theaterstr.11 | 69117 Heidelberg
Tel. 06221-183626 | info@galerie-melnikow.de
Di-Fr 11-13 und 15-19 Uhr | Sa / So 11-13 Uhr

Mehr